Die Zahl der Stellen bei Novartis schrumpft: Zwar sollen 350 neue Jobs entstehen, demgegenüber stehen aber bis zu 500 Entlassungen. (Bild: Eisenhans – Fotolia)

Die Zahl der Stellen bei Novartis schrumpft: Zwar sollen 350 neue Jobs entstehen, demgegenüber stehen aber bis zu 500 Entlassungen. (Bild: Eisenhans – Fotolia)

| von Ansgar Kretschmer

Der Konzern treibt damit seinen 2016 begonnenen Umbau für mehr Effizienz voran, berichtet das Handelsblatt. Novartis bemüht sich um größere Innovationskraft. Auslaufende Patente und Nachahmer-Präparate hatten dem Unternehmen zuletzt ein sinkendes Jahresergebnis beschert. Im Zuge der Umstrukturierung werden auch in anderen Ländern Stellen wegfallen. Weltweit beschäftigt der Pharmakonzern etwa 120.000 Mitarbeiter.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.