Oystar Hassia: Zuwächse in internationalen Schlüsselmärkten
Markus Ehl, CEO der Oystar Gruppe und Geschäftsführer von Hassia (Bild: Oystar)

Markus Ehl, CEO der Oystar Gruppe und Geschäftsführer von Hassia (Bild: Oystar)

„Wir haben im ersten Halbjahr enorme Erfolge erzielt“, betont Markus Ehl, CEO der Oystar Gruppe und Geschäftsführer von Hassia. „Mit der Auslieferung von fünf Hochleistungs-Verpackungslinien an führende amerikanische Lebensmittelkonzerne konnten wir unsere Marktpräsenz in den USA enorm steigern.“ Auch in den aufstrebenden Schwellenländern ist Hassia verstärkt aktiv. So wird in Ranstadt gerade an Großaufträgen für einen der größten Lebensmittelhersteller in China sowie an Bestellungen aus Indien und Saudi-Arabien gearbeitet. „Diese aufstrebenden Länder mit ihren überdurchschnittlichen Wachstumsraten sind für uns besonders interessant“, betont Ehl.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?