160701_sartorius_kauft_intellicyt_Logo_IntelliCyt

Der Zellscreening-Spezialist Intellicyt erweitert das Portfolio von Sartorius. (Bild: Intellicyt)

Der Zulieferer aus Göttingen zahlt 90 Mio. US-Dollar in bar für das US-Unternehmen, inklusive steuerlicher Verlustvorträge in Höhe von rund 5 Mio. US-Dollar. Der Screening-Entwickler mit Sitz in Albuquerque, New Mexico, USA, beschäftigt aktuell 55 Mitarbeiter und wird im laufenden Jahr voraussichtlich einen Umsatz von mehr als 18 Mio. US-Dollar erzielen. Das Erreichen der Gewinnschwelle auf Basis des underlying EBITDA ist für Ende 2017 geplant. Intellicyt fokussiert auf Pharma- und Biotech-Kunden sowie öffentliche Forschungslabore und hat in den letzten Jahren deutliche zweistellige Wachstumsraten pro Jahr erzielt.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Sartorius Corporate Administration GmbH

Otto-Brenner-Straße 20
37079 Göttingen
Germany