Auch die US-Wettbewerbsbehörde FTC hat der Übernahme von Syngenta durch Chemchina zugestimmt. )

Auch die US-Wettbewerbsbehörde FTC hat der Übernahme von Syngenta durch Chemchina zugestimmt. ) (Bild: Syngenta)

Bedingung für die Genehmigung sei der Verkauf von drei Typen von Pestiziden, teilte die FTC laut Reuters am Dienstag mit. Vorangegangen war eine genau Prüfung der Übernahmebedingungen. Chemchina hatte bereits erklärt, zu Zugeständnissen bereit zu sein. Bei der Fusion mit Syngenta handelt es sich um den bislang größten Auslandszukauf eines chinesischen Unternehmens. Der Deal sollte ursprünglich bis Ende 2016 bereits abgeschlossen sein. Aktueller geplanter Abschlusstermin ist das zweite Quartal 2017.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?