R&D 100 Awards

Merck erhält Auszeichnung für Ionenaustauscher-Harz

19.11.2019 Der deutsche Pharmakonzern Merck hat für sein Eshmuno-CP-FT-Harz einen der renommierten R&D 100 Awards erhalten. Das Ionenaustauscher-Harz dient zur Aufreinigung von Biopharmazeutika und hat eine zehnmal höhere Kapazität als herkömmliche Verfahren.

Merck erhält für das Eshmuno-CP-FT-Harz zur Aufreinigung von Biopharmazeutika einen der R&D 100 Awards. (Bild: Merck)

Merck erhält für das Eshmuno-CP-FT-Harz zur Aufreinigung von Biopharmazeutika einen der R&D 100 Awards. (Bild: Merck)

„Dieser Preis ist eine Anerkennung unserer innovativen Forschungs- und Entwicklungsarbeit an einem Produkt, das Herstellern von Biopharmazeutika hilft, Patienten neue Therapien schneller und kosteneffizienter zur Verfügung zu stellen“, sagte Udit Batra, Mitglied der Geschäftsleitung von Merck und CEO Life Science. „Ich möchte unseren erweiterten Teams gratulieren, die sich jeden Tag für unser Ziel einsetzen, die größten Herausforderungen im Bereich Life Science in Kooperation mit Wissenschaftlern weltweit zu lösen.“

Höhere Kapazität, geringere Kosten

Aggregate sind Verunreinigungen in therapeutischen monoklonalen Antikörpern, die die Wirksamkeit herabsetzen können und somit ein erhebliches Risiko für Patienten darstellen. Diese Verunreinigungen lassen sich im Aufreinigungsprozess während der Arzneimittelherstellung nur schwer beseitigen. Das Eshmuno-CP-FT-Harz von Merck ist ein Chromatografiemedium, das Aggregate entfernt und im Vergleich zur herkömmlichen auf Bindung/Elution basierenden Chromatografie eine zehnmal höhere Kapazität ermöglicht. Die signifikante Verringerung der benötigten Harz- und Puffermenge führt zu einem geringeren ökologischen Fußabdruck der Produktion sowie zu niedrigeren Kosten. Das Harz ist Teil der Biocontinuum-Polishing-Plattform von Merck.

Mit den R&D 100 Awards werden die 100 innovativsten und bedeutendsten Technologien ausgezeichnet, die im vergangenen Jahr eingeführt wurden. Merck hat in den vergangenen sieben Jahren zehn R&D 100 Awards erhalten. Die Auszeichnung zählt zu den renommiertesten Innovationspreisen der Welt und zeichnet Vorreiter im Bereich Forschung und Entwicklung aus. Vertreter von Merck werden den Preis am 5. Dezember auf der 57. R&D-100-Awards-Gala im kalifornischen San Francisco (USA) entgegennehmen. (ak)

Loader-Icon