Echtzeit-Keimzähler für Reinstwasser
  • einzelne Wasserproben vermessen
  • kontinuierliche Analyse
  • Integration möglich
Das Einsatzspektrum des Keimzählers reicht vom Vermessen einzelner Wasserproben bis hin zur kontinuierlichen Analyse an Reinstwasseranlagen (Bild: PMT)

Das Einsatzspektrum des Keimzählers reicht vom Vermessen einzelner Wasserproben bis hin zur kontinuierlichen Analyse an Reinstwasseranlagen (Bild: PMT)

RMS-Zählungen der mikrobiologischen Verunreinigungen im Reinstwasser (Biocounts) basieren auf dem bereits etablierten Nachweisverfahren für fluoreszenzbasierte Luftkeimzählung. Erfassen und Auswerten biologischer Autofluoreszenz wird seit einigen Jahren erfolgreich in der GMP konformen, aseptischen Fertigung eingesetzt. Allerdings sind die optischen Systeme der neuen Wasseranalysatoren so ausgelegt, dass den spezifischen Anforderungen der Probenmatrix „Reinstwasser“ Rechnung getragen wird. Dies betrifft insbesondere ihre Druck- und Temperaturfestigkeit. Neben dem Monitoring von Biocounts erfolgt das Erfassen der konventionellen, elastischen Mie-Lichtstreuung. Als Nebeneffekt zeigen die RMS-Analysatoren daher auch die nichtbiologische Partikelzählrate an. Aktuelle Datenschnittstellen (Modbus via Ethernet) oder 4-20 mA Stromschleifen erlauben die Integration in übergreifende Monitoringkonzepte.

 

Hier geht‘s zur Firma.

 

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

PMT Partikel-Messtechnik GmbH

Schafwäsche 8
71296 Heimsheim
Germany