Überarbeitete Hygienevariante

Rhönradmischer JEL RRM

14.03.2019 Engelsmann hat die Hygienevariante des Rhönradmischers JEL RRM überarbeitet. Der Mischer kommt zum Mischen, Homogenisieren und Einfärben verschiedenster Schüttgüter und Flüssigkeiten zum Einsatz.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • leichte Reinigung
  • komplett demontierbar
  • 50 bis 300 l
Engelsmann Foto JEL RRM

Sonderanfertigung des Rhönradmischers, hier mit Glasfass. (Bild: Engelsmann)

Zentraler Gegenstand der Überarbeitung war die Rollenbahn, auf der das Rhönrad mit Fassaufnahme und Mischbehälter aufliegt. Statt einer aus mehreren Teilen zusammengesetzten Konstruktion, besteht die Rollenbahn nun aus einem einzigen geschweißten Edelstahl-Bauteil, was die Reinigung erleichtert. Als Antrieb des Mischers dient ein Aseptikmotor, der mit seinem glatten Gehäuse ebenfalls für den Einsatz in hygienesensiblen Branchen geeignet ist. Auch die Fassaufnahme besteht bei der Hygienevariante aus Edelstahl und ist mit einer speziellen, FDA-konformen Anti-Rutsch-Beschichtung überzogen, um dem Mischbehälter während des Betriebs sicheren Halt zu bieten. Zur einfachen Demontage ist die Verschalung mit Sterngriffen aus Edelstahl ausgestattet. Der Mischer ist komplett demontierbar und lässt sich zur Reinigung oder Desinfektion einfach in seine Einzelteile zerlegen. Mit Größen von 50 bis 300 l deckt der Freifallmischer ein breites Spektrum an Aufgabenstellungen ab.

Powtech, Halle 4A – 323
Zur Homepage.

Anzeige
Loader-Icon