Kein Bild vorhanden

Die sterilen Wärmeübertrager von Kiesel, Heilbronn, sind mit zwei getrennten Rohrplatten ausgerüstet, um eine gute Trennung des sterilen Primärmediums vom Sekundärmedium zu erzielen. Im Fall einer Undichtigkeit zwischen Heizrohr und Rohrplatte erfolgt die Leckage in den Freiraum zwischen den Rohrplatten. So wird das Eindringen des Sekundärmediums in den sterilen Primärraum ausgeschlossen. Um eine Spaltbildung zwischen dem eingewalzten Heizrohr und der Primärrohrplatte zu verhindern, werden die Heizrohre zusätzlich mit den primärseitigen Rohrplatten verschweißt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

G.A. Kiesel GmbH

Wannenäckerstraße 20
74078 Heilbronn
Germany