Automatisierung für Getränkeindustrie

Vinci Energies integriert Autec in Actemium

11.07.2019 Vinci Energies hat die Übernahme des Automatisierungsspezialisten Autec bekanntgegeben. Das Unternehmen Sitz in Alt-Mölln beim Hamburg soll in der Marke Actemium aufgehen. Vinci will damit sein Angebot an Prozesslösungen insbesondere in der Getränke- und Lebensmittelindustrie erweitern.

Mit ECS-win hat Autec unter anderem ein Prozessleitsystem für die Getränke- und Lebensmittelindustrie entwickelt. (Bild: Vinci Energies)

Mit ECS-win hat Autec unter anderem ein Prozessleitsystem für die Getränke- und
Lebensmittelindustrie entwickelt. (Bild: Autec)

Autec wurde 1989 gegründet, beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von etwa 4 Mio. Euro. Das Unternehmen ist auf die Automatisierung von Produktionsprozessen spezialisiert, in denen flüssige oder viskose Medien hergestellt, verarbeitet oder abgefüllt werden. Zum Angebot gehört unter anderem das Prozessleitsystem ECS-win.

Im vergangenen Jahr hatte Vinci Energies bereits den bayrischen Automatisierungs- und Antriebsspezialisten Kühne+Vogel übernommen. In der Sparte Vinci Energies beschäftigt der Konzern derzeit etwa 77.500 Mitarbeiter, davon 12.000 in Deutschland. Der Jahresumsatz betrug 2018 über 12 Mrd. Euro. (jg)

Loader-Icon