Wiegen im Schnellschritt

WMF-Wägemodule Wäge- und Dosiertechnik

02.08.2016 Mettler Toledo präsentiert mit der WMF-Baureihe seine kleinen Wägemodule mit hoher Auflösung. Durch ihre Schnelligkeit und die Möglichkeit, sie in Anordnungen mit beschränkten Platzverhältnissen einzubauen, können Betreiber ihre Produktivität steigern, wenn sie mehrere Gefässe, Ampullen, Spritzen, Tabletten oder Kapseln in Sekundenbruchteilen gleichzeitig oder parallel wiegen.

Entscheider-Facts

  • hohe Wiegegeschwindigkeit
  • einfache Integration
  • FDA-konforme Abdichtung
WMF-Wägemodule Wäge- und Dosiertechnik

Die Wägemodule verfügen über eine FDA-konforme Abdichtung mit optionalem Nassreinigungs-Schutz IP65. (Bild: Mettler Toledo)

Durch die integrierte Elektronik können die Geräte pro Stunde mehrere zehntausend Gewichte erfassen, sodass sich die Module für mehrbahnige Abfüll- und Kontrollwägeanwendungen eignen. Darüber hinaus bieten die kompakten Einheiten schnelle Anschlussoptionen über EtherNet/IP oder Profinet IO RT, sodass eine einfache Integration und Inbetriebnahme möglich ist. Aufgrund des Überlastschutzes, der das Modul vor äußeren Einflüssen schützt, erreicht das Gerät zudem eine lange Lebensdauer. Somit bleibt die Genauigkeit des Moduls sowohl während des normalen Betriebs als auch bei Störungen gewahrt. Betreiber können die Module mit dem internen Gewicht jederzeit kalibrieren. Durch der Wägeplattformen mit Bohrungen können Bediener die Waagschalen schnell anpassen, wenn sich der Probentyp ändert. Da das Wägemodul über ein Edelstahlgehäuse und eine FDA-konforme Abdichtung mit optionalem Nassreinigungs-Schutz IP65 verfügt, muss der Anwender es nach dem Zusammenbau nicht für Reinigungszwecke zerlegen, wodurch sich die Verfügbarkeit steigert.

1605pf901

Loader-Icon