Europäischer Pharmamarkt

Zentiva-Generika gehen von Sanofi an Advent

05.10.2018 Der Pharmakonzern Sanofi hat die Veräußerung seiner europäischen Generikasparte Zentiva abgeschlossen. Die Trennung von dem Geschäft ist Teil der Strategie, das Unternehmen umzustrukturieren und zu verschlanken. Käufer ist die US-Investmentgesellschaft Advent, die für Zentiva 1,9 Mrd. Euro bezahlt.

Anzeige
Wettbewerbsverstöße: Teva kauft sich frei

Zentiva vertreibt in Europa sowohl OTC- als auch verschreibungspflichtige Medikamente. (Bild: Daniel Fuhr – Fotolia.com)

Sanofi hatte die Verkaufsabsicht bereits 2015 angekündig und schließlich im April 2018 die Verhandlungen mit Advent aufgenommen. Zentiva zählt zu den führenden Generika-Herstellern in Europa. Zum Produktporfolio gehören sowohl verschreibungspflichtige Arzneimittel als auch OTCs, darunter das Schmerzmittel Ibuflam.

(jg)

Anzeige
Loader-Icon