Drei saubere Größen

Aseptische Kleinsitzventile

06.10.2017 Kieselmann hat ein aseptisches Kleinsitzventil in den Nennweiten DN 8, DN 10 und DN 15 mit einem Faltenbalg in sein Ventilprogramm aufgenommen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • DN 8, DN 10 und DN 15
  • modularer Aufbau
  • flexible Anschlüsse
kieselmann 1709pf022 Aseptische Kleinsitzventile bild 1

Das aseptische Kleinsitzventil von Kieselmann verfügt über kompakte Bauweise und vielfältige Einsatzmöglichkeiten. (Bild: Kieselmann)

Für hohe Flexibilität sorgt der modulare Aufbau des Kleinsitzventils. Mit wenigen Handgriffen lässt es sich warten oder sein Antrieb umrüsten. Auch der automatisierte Einsatz ist mit einem Steuerkopf jederzeit möglich. Neben der manuellen Variante stehen drei pneumatische Antriebe in den Ausführungen luftöffnend und federschließend, federöffnend und luftschließend oder luftöffnend und luftschließend zur Auswahl. Die Antriebe lassen sich mit Adaptionen wie Endlagenrückmeldung und Steuerköpfen ausstatten. Eine Leckagebohrung bietet Sicherheit und zeigt eine etwaige Fehlfunktion frühzeitig an. Die Anschlüsse des aseptischen Kleinsitzventils lassen sich entsprechend der individuellen Einbausituation anpassen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Herstellers.

Anzeige
Loader-Icon