Big-bags gehen kegeln

Big-bag-Entleersystem Solivalve

17.03.2016 Das Solivalve-Doppelkegelsystem von Hecht ermöglicht ein vollautomatisches, kontamintationsarmes sowie geschlossenes Entleeren und Dosieren aus speziellen Big-bags mit Verschlusskegel.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • vermeidet Kreuzkontamination
  • wiederverwendbare Big-bags
  • CIP-System
Big-bag-Entleersystem Solivalve

Das Solivalve-System ermöglicht sauberes Entleeren und Dosieren aus wiederverwendbaren Solibags. (Bild: Hecht)

Diese Solibags enthalten einen in den Boden eingepressten passiven Verschlusskegel, welcher sich automatisch an den Aktivteil des Systems andocken lässt. Da die Vorrichtung Kreuzkontamination minimiert, eignet sie sich sowohl für Chemie- als auch Lebensmittel- und Pharma-Anwendungen. Das Andocken erfolgt auf Bodenniveau, sodass die Anlage weniger Raumhöhe benötigt. Eine integrierte Austragshilfe durch Heben und Senken des Verschlusskegels unterstützt das Entleeren von schwerfließenden Schüttgütern. Optional zugeführte Luft oder Inertgas fluidisieren das Produkt am Auslauf. Dosieren des Produkts ist durch die Steuerung des Hubkegels möglich. Bei einer Teilmengen-Entnahme ist der Big-bag nach dem Abdocken durch den integrierten Verschlusskegel wieder abgedichtet. Die Big-bags lassen sich außerdem bis zu 20 Mal wiederverwenden. CIP-Düsen und eine Reinigungshaube ermöglichen das hygienische Reinigen des kompletten Anschluss-Systems.

Powtech 2016 Halle 1 – 329

Big-bag 1602pf911

Big-bag 1602pf825

Anzeige
Loader-Icon