Wirtschaftliche Lösung für den Laboreinsatz

Containment-Lösung Lab Containment Technologies

30.06.2015 Lab Containment Technologies, die Glatt gemeinsam mit dem Barrier-Hersteller Weiss Pharmatechnik realisiert hat, bietet eine kostenoptimierte Containment-Lösung für Prozesse mit unterschiedlichen OEB-Levels im Laborbereich. Die Technologie ermöglicht es, mehrere Laborprozesse hintereinander mit nur einem Barrier-System zu betreiben.

Anzeige

Entscheider-Facts

 
  • fahrbarer Arbeitstisch
  • deckt komplette Prozesskette ab
  • variabel ausbaufähig
Powtech2016 Halle 3 - 341

Je nach OEB-Level und Anwendungsfall lässt sich das Barrier-System auch variabel ausbauen (Bild: Glatt)

Jede Laborprozesseinheit oder passende Kombination aus zwei Prozesseinheiten befindet sich auf einem fahrbaren Arbeitstisch, der bei Bedarf effizient und flexibel in den Reinraumbereich bewegt werden kann. Die Reinraumzone wird somit erheblich verkleinert und ist nur dort vorhanden, wo sie tatsächlich gebraucht wird. Eine komplette Prozesskette zur Granulation – angefangen bei der Verwiegung über die Granulation, Siebung und Trocknung bis hin zur Mischung, Tablettierung und Beschichtung – kann also mit nur einem einzigen Barrier-System realisiert werden, das mit der Lab Containment Technologie ausgestattet ist. Je nach OEB-Level und Anwendungsfall lässt sich das Barrier-System auch variabel ausbauen.

Lab Containment 1602pf914

Anzeige
Loader-Icon