Bedienkomfort und Messsicherheit

Dichtemessgerät DMA M

23.09.2009 Die Messgeräte der DMA-Generation M bieten völlige Transparenz und Rückverfolgbarkeit des Probenfüll- und -messprozesses

Anzeige

Die Messgeräte der DMA-Generation M bieten völlige Transparenz und Rückverfolgbarkeit des Probenfüll- und -messprozesses. Sie errechnen aus der gemessenen Dichte einer Zuckerlösung den Brix-Gehalt von Softdrinks. Zur Sicherheit der Messung tragen die Funktionen Fillingcheck und U-View bei. Durch Fillingcheck erkennen die Messgeräte eventuelle Füllfehler in der Probe und informieren den Bediener über mögliche Messabweichungen. Zusätzlich wird das Ereignis dokumentiert, so dass der Füllprozess jederzeit überprüfbar ist. U-View zeigt Live-Bilder des Biegeschwingers und der eingefüllten Probe. Eventuelle Probleme oder Verunreinigungen können verlässlich identifiziert werden.

Keywords: Dichtemessgerät, °Brix

Anzeige
Loader-Icon