Langzeitarchivierung

Datenarchivierung nach Gamp 5, FDA 21 CFR 11, VDI 2083 und DIN ISO 14644

Pharma
Food
Kosmetik
Chemie
Planer
Betreiber
Einkäufer
Manager

05.04.2017 Eine der zentralen Anforderungen an die Pharma- und Lebensmittelindustrie sowie die Reinräumüberwachung stellt die Langzeitarchivierung von Produktionsdaten gemäß nationalen und internationalen Anforderungen, wie GAMP5, FDA 21 CFR Part 11, VDI 2083 und DIN ISO 14644, dar. Doch wie gelangt man ohne großen Aufwand an die Daten?

Anzeige

Entscheider-Facts für Betreiber

  • Für die Auswertung von Daten aus Langzeitarchiven muss der Zugriff auf diese Datenbanken möglichst einfach möglich sein.
  • Eine Softwarelösung erlaubt es über bekannte Programmierumgebungen auf SQL-Datenbanken mit ODBC-Schnittstelle zuzugreifen.
  • Eine Datenbankverbindung mit dem Connector zu erstellen, erfordert nur wenige Einstellungen. Der SQL-Befehl  kann in einer SPS oder Robotersteuerung programmiert und an den Connector gesendet werden.

Automatisierung und intelligentes Datenmanagement gehören gerade im beginnenden Indus-trie-4.0-Zeitalter untrennbar zusammen. So ist es in vielen Anwendungen von Vorteil, wenn die Steuerung direkt Daten in die SQL-Datenbank schreibt. Damit lassen sich zum Beispiel Messdaten loggen. Datum, Zeit, Seriennummer sowie Produktionsstandort, -linie oder -maschine stehen plötzlich transparent und abrufbereit in der Datenbank zur Verfügung. Ebenso können jegliche Form von Meldungen sowie wichtige Maschinendaten, zum Beispiel Gesamt-, Produktions- und Stillstanddauer, Anzahl und Zeit der Produktion sowie der Verschleiß von Maschinenbauteilen, einfach abgerufen werden.

Zugriff über die ODBC-Schnittstelle

Für alle diese Anwendungsfälle, bei denen es oft um eine Vielzahl von Daten geht, hat sich der SQL4automation Connector  bewährt. Die flexible Software ermöglicht es,  bekannte Programmierumgebungen für den Zugriff auf SQL-Datenbanken zu nutzen. Dabei werden alle Datenbanken mit ODBC-Schnittstelle unterstützt.
Ein Beispiel aus der Praxis: Die Fa. Briem Steuerungstechnik aus Nürtingen suchte für ihre anspruchsvollen Raumüberwachungssysteme eine Lösung, um Betriebsparameter in SQL-Datenbanken zu konfigurieren und von der Steuerung schnell abrufen zu können. Die SPS-Schaltzentrale der Überwachungssysteme ermöglicht den dauerhaften und sicheren Datenzugriff und ist Basis für eine Langzeitarchivierung der Daten gemäß nationalen und internationalen Anforderungen, wie GAMP5, FDA 21 CFR Part 11, VDI 2083 und DIN ISO 14644.

3 IntegrationInSiemens_2

Der SQL-Befehl wird in der SPS oder Robotersteuerung programmiert und an den Connector gesendet. Hier: Integration in Siemens-Steuerung. (Bild: Inasoft)

2 Das Config-Tool des SQL4automation Connectors

Das Config-Tool des SQL4automation Connectors. (Bild: Inasoft)

Heftausgabe: April 2017
Seite:
Anzeige
Ruedi Gloor ist Geschäftsführer von Inasoft.

Über den Autor

Ruedi Gloor ist Geschäftsführer von Inasoft.
Loader-Icon