Markt

Eli Lilly erweitert die Insulin-Produktion in den USA

16.01.2013 Mit einer Investition von 140 Mio. US-Dollar erweitert das US-Pharmaunternehmen Eli Lilly seine Insulin-Produktion am Hauptsitz des Unternehmens in Indianapolis. Die Erweiterungsfläche beträgt 80.000 Square Foot und dient der Herstellung von Insulin-Patronen.

Anzeige
Eli Lilly schafft einen großen Sprung nach oben: Der vor allem für seine Insulinpräparate bekannte US-Konzern verbessert sich von Rang 11 auf Rang 4. (Bild: Eli Lilly)

Um der wachsenden Nachfrage nach Insulin-Patronen in den USA nachzukommen, investiert Eli Lilly 140 Mio. US-Dollar in die Insulin-Produktion beziehungsweise die Fertigung von Insulin-Patronen (Bild: Eli Lilly)

Damit will das Pharmaunternehmen der wachsenden Nachfrage nach Insulin-Patronen in den USA nachkommen. Der Bau soll im März 2014 fertig gestellt werden. John C. Lechleiter, Lilly-Chairman, President und CEO, sagte, dies werde die erste Anlage dieser Art für Lilly in den USA sein.

(dw)

Anzeige
Loader-Icon