Markt

IDT Biologika hat Mehrzweck-Anlage in Dessau in Betrieb genommen

10.10.2014 Der Impfstoffhersteller und pharmazeutische Auftragsfertiger IDT Biologika, Dessau, hat den Bau einer Mehrzweckanlage zum Abfüllen und Lyophilisieren von Impfstoffen und biologischen Wirkstoffen in Dessau abgeschlossen. Die sterile Flüssig-Abfülllinie hat eine Kapazität von 24.000 Vials/h.

Anzeige
Bild für Post 89262

IDT Biologika hat am Firmensitz in Dessau-Roßlau den Bau einer großen Mehrzweckanlage zum Abfüllen und Lyophilisieren von Impfstoffen und biologischen Wirkstoffen abgeschlossen (Bild: IDT Biologika)

Die Anlagen sind nach Biosicherheitsstufe (BSL) 1 und 2 für Lebendimpfstoffe zertifiziert. Desweiteren verfügt die Anlage über ein Gefriertrockner-System, das vollautomatisch be-und entladen wird, und für lebend-rekombinante und nicht-rekombinante Produkte geeignet ist. Ein Gefriertrockner-Einschub mit 40 m2, entsprechend einer maximalen Kapazität von 178.000 Ampullen pro Charge, ergänzt das Produktionssystem. „Mit der Fertigstellung dieser Anlage können wir 100 Millionen Ampullen mit gefriergetrockneten und flüssigen Darreichungsformen pro Jahr herstellen“, erklärt Dr. Ralf Pfirmann, der Geschäftsführer des Unternehmens.

(dw)

Anzeige
Loader-Icon