Komplexe Geometrien schaffen Qualitätsvorteile

Keramikspritzguss

14.05.2012 Die Materialeigenschaften technischer Keramik und eine hohe Formgebungsfreiheit des Spritzgießverfahrens ergeben eine außergewöhnliche Synthese, die den Gestaltungsspielraum für Designer, Entwickler und Konstrukteure erweitert.

Anzeige
Bild für Post 80237

Keramikspritzguss bedeutet eine Substitution sowohl auf Verfahrens- als auch auf Materialebene (Bild: Kläger)

Ein Full-Service-Dienstleister begleitet seine Kunden vom Engineering, über den Formenbau bis hin zu einer zuverlässigen Serienproduktion und übernimmt die gesamte Projektverantwortung. Bereits im Vorfeld wird mittels Machbarkeitsstudien, der richtigen Materialwahl und einem projektkonformen Werkzeugkonzept die erfolgssichernden Grund-lagen für eine zuverlässige Serienproduktion geschaffen. Als einer der Pioniere des CIM-Verfahrens und mit jahrzehntelanger Erfahrung im Kunststoffspritzguss und Formenbau bietet der Dienstleister eine hohe Beratungs- und Umsetzungskompetenz unter anderem auch durch den selektiven Einsatz der industriellen Computertomographie.

Anzeige
Loader-Icon