Schutz vor Bakterien und Pilzen

Kunststoffe Tecaform San und Tecapro San

21.02.2005 Die mit dem antimikrobiellen Wirkstoff Alphasan ausgestatteten Kunststoffe Tecaform San und Tecapro San bieten vor allem der Medizin-, Labor- und Lebensmitteltechnik Vorteile.

Anzeige

Die mit dem antimikrobiellen Wirkstoff Alphasan ausgestatteten Kunststoffe Tecaform San und Tecapro San bieten vor allem der Medizin-, Labor- und Lebensmitteltechnik Vorteile. Die Werkstoffe wirken vorbeugend und wachstumshemmend gegen grampositive und gramnegative Bakterien sowie gegen Pilze. Ihre Wirkung erzielen sie durch die gezielte Freisetzung von Silber-Ionen. Da die Funktionsweise auf einer physikalischen Schädigung der Zellen beruht, bildet sich keine Resistenz. Der Wirkstoff ist homogen im Kunststoff verteilt, die Freisetzung der Silber-Ionen ist selbst bei Abrieb gewährleistet. Alphasan ist bei verschiedenen Gesundheits- und Umweltorganisationen zertifiziert und registriert (unter anderem FDA und EFSA).

Loader-Icon