Markt

Linde: Bruch und Eulitz werden Nachfolger von Vorstand Belloni

24.12.2014 Der Aufsichtsrat der Linde AG hat Dr.-Ing. Christian Bruch und Bernd Eulitz mit Wirkung zum 1. Januar 2015 als neue Mitglieder des Vorstands bestellt. Bruch und Eulitz folgen auf Prof. Dr.-Ing. Aldo Belloni, der am 31. Dezember 2014 mit Ablauf seines Vertrags aus dem Vorstand ausscheidet und in den Ruhestand tritt.

Anzeige

Belloni ist seit 1980 für die Linde AG in führenden Positionen tätig. Seit 2000 ist er Mitglied des Vorstands und war zuletzt für die Engineering Division sowie für das Segment EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) und die Global Business Unit Tonnage (On-site) der Gases Division verantwortlich. „Aldo Belloni hat in mehr als drei Jahrzehnten Außerordentliches für den Linde Konzern geleistet und einen wesentlichen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens“, sagte Dr. Manfred Schneider, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Linde AG. „Wir danken ihm für seinen unermüdlichen Einsatz und seine großen Verdienste um Linde.“
Christian Bruch übernimmt von Belloni im Vorstand der Linde AG die Verantwortung für die Engineering Division des Konzerns. Der promovierte Ingenieur ist seit 2004 bei Linde in leitenden Positionen in den Bereichen Gase und Engineering tätig und war zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung von Linde Engineering.

Bernd Eulitz wird zukünftig im Vorstand der Linde AG für das Gasegeschäft im Segment EMEA verantwortlich zeichnen. Er ist im Jahr 2004 in das Unternehmen eingetreten und hat seitdem verschiedene Führungsfunktionen in der Gases Division bekleidet. Eulitz ist Diplom-Ingenieur und war zuletzt von Singapur aus für die Regional Business Unit Süd- & Ostasien zuständig.

Hier lesen Sie die Originalmeldung.

Anzeige
Loader-Icon