Markt

LSMW mit neuem Namen

18.12.2009 Der Anlagenbauer M+W Zander ändert zum 1. Januar 2010 seinen Namen in M+W Group. Betroffen sind auch die Beteiligungsunternehmen LSMW sowie Lang und Peitler Automation. Aus LSMW wird M+W Process Industries.

Anzeige

Mit dem neuen Markenzeichen will das Unternehmen die vernetzte, weltweite Zusammenarbeit aller Unternehmenseinheiten deutlich machen. Ab dem 1. Januar will das Unternehmen einheitlich unter dem neuen Markennamen M+W Group und dem abgebildeten Logo auftreten.
Die beiden Beteiligungsunternehmen LSMW sowie Lang und Peitler  Automation werden ab Januar ebenfalls den neuen Markenauftritt übernehmen und zum Jahreswechsel umfirmieren. LSMW heißt dann ‚M+W Process Industries‘, Lang und Peitler Automation ‚M+W Process Automation‘.
Bei der Vorstellung des neuen Markenzeichens erläuterte M+W Zander Chef Jürgen Wild: „Mit den beiden ineinandergreifenden Buchstaben M und W steht das neue Markenzeichen auch für die weltweit vernetzte Zusammenarbeit aller Geschäftseinheiten, die auf diese Weise den Kunden die effizienteste Projektlösung anbieten können.“ Wild verwies darauf, dass sich die länderübergreifende Zusammenarbeit zunehmend als wichtiger Erfolgsfaktor im internationalen Wettbewerb erweise.
Ab 1. Januar ist die Homepage der M+W Group unter www.mwgroup.net zu erreichen.

Anzeige
Loader-Icon