Markt

Merck erhält FDA-Zulassung für Candurin Silber- und Interferenzpigmente

17.10.2006

Anzeige

Die US Food and Drug Administration (FDA) hat Merck die Zulassung für die Verwendung von Candurin Silberweiß- und Interferenzpigmenten in Lebensmitteln erteilt. Die Zulassung umfasst die Verwendung dieser Produkte in Cerealien, Süßwaren und Zuckerüberzügen, Gelatinedesserts, Lutsch- und Kaubonbons (einschließlich Pastillen), Nahrungsergänzungsmitteln in Form von Tabletten und Gelatinekapseln sowie Kaugummis. Die zulässige Einsatzmenge liegt bei bis zu 1,25 Gew.-% des Endprodukts. Die Pigmente werden unter cGMP-Bedingungen hergestellt und erfüllen damit die strengen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen der Lebensmittel- und Nahrungsergänzungsmittelindustrie. Seit Juli dieses Jahres sind die Candurin-Pigmente außerdem für die Verwendung in oralen Pharmazeutika zugelassen.

Anzeige
Loader-Icon