Platz sparende Alternative

Neue Aseptik-Verschraubung

20.04.2006 Gegenüber der Verschraubung nach DIN 11864-1 benötigt eine neue Aseptik-Verschraubung im Miniformat weitaus weniger Platz

Anzeige

Gegenüber der Verschraubung nach DIN 11864-1 benötigt eine neue Aseptik-Verschraubung im Miniformat weitaus weniger Platz. Gewindestutzen, Bundstutzen, O-Ring und Nutmutter bilden eine komplette Aseptik-Rohrverschraubung. Bundstutzen und Gewindestutzen werden so zusammengefügt, dass beide Stutzen ineinander greifen. Durch das Anziehen der Nutmutter auf den Gewindestutzen wird der O-Ring verformt und es entsteht ein totraumfreier Durchgang. Der O-Ring kann einfach ausgetauscht werden. Die Nutmutter ist in Edelstahl AISI 304 und 316L erhältlich. Der Betriebsdruck variiert abhängig vom Rohrdurchmesser und beträgt beispielsweise bei einem Durchmesser bis 41 mm maximal 40 bar. Die Anschlüsse reichen standardmäßig von DN 10 bis DN 100.

Anzeige
Loader-Icon