Markt

Novartis investiert in Singapur

08.11.2007

Anzeige

Wie das Economic Development Board of Singapore bekannt gab, will Novartis einen neuen pharmazeutischen Produktionsstandort in Singapur eröffnen. Das neue Produktionswerk wird bewährte (z.B. Diovan) und neue (z.B. Tekturna) Medikamente in Tablettenform herstellen. Die Anlage soll 2009 mit rund 160 Mitarbeitern den Betrieb aufnehmen. Zusätzlich will Novartis bis 2012 ein großes Biotechologiezentrum in Singapur eröffnen, um das enorme Wachstum seiner biologischen Präparate zu unterstützen, die mittlerweile 25 % des Umsatzes ausmachen. Die Investitionssumme für das neue Projekt beläuft sich voraussichtlich auf 700 Mio. US-Dollar. In der Biotechnologieanlage sollen einmal über 300 Mitarbeiter tätig sein. Der Baubeginn ist für Anfang 2008, die Inbetriebnahme für Ende 2012 geplant.

Anzeige
Loader-Icon