Markt

Sandoz übernimmt Oriel Therapeutics

20.04.2010 Der Generika-Hersteller Sandoz, eine Tochtergesellschaft von Novartis, kauft das US-Unternehmen Oriel Therapeutics. Damit übernimmt Novartis die exklusiven Rechte zum Oriel-Portfolio generischer Produkte und Technologien für inhalierbare, respiratorische Medikamente, teilte der Pharmakonzern am Montag mit. Finanzielle Details wurden nicht bekanntgegeben.

Anzeige
Sandoz übernimmt Oriel Therapeutics

Produktion beim Generikahersteller Sandoz in Hozkirchen (Bild: Sandoz)

Oriel konzentriert sich auf die Entwicklung von respiratorischen Produkten gegen Asthma und chronisch obstruktive Lungenerkrankungen (COPD). Durch die Übernahme gewinne Sandoz nun drei vielversprechende Entwicklungsprojekte zu führenden Medikamenten in diesem Bereich.  Das übernommene Unternehmen soll als separate Einheit in Sandoz integriert werden.

Analysten schätzen, dass sich der Markt für generische Inhalationspräparate für Asthma und COPD in 2012 öffnen wird, da dann erste Patente auslaufen. Umsätze in Höhe bis 16 Mrd. US-Dollar könnten so bis 2016 dem Wettbewerb durch Generika ausgesetzt werden.

 

Anzeige
Loader-Icon