Markt

SSI Schäfer Noell und Salomon Automation in Dortmund vereint

22.05.2013 In Dortmund haben das Intralogistik-Unternehmen SSI Schäfer Noell, Giebelstadt, und die Salomon Automation mit Hauptsitz in Graz, Österreich, ihre Kompetenzen an einem Standort vereint. Beide Unternehmen gehören zur SSI Schäfer-Gruppe in Neunkirchen (Siegerland), einem Anbieter von Lager- und Logistiksystemen.

Anzeige

Schlüsselübergabe nach dem Umzug in erweiterte Räumlichkeiten in Dortmund: (v.l.n.r.): Architekt Bernd Bartelmeß und SSI Schäfer Noell-Standortleiter Dirk Hellbach (Bild: SSI Schäfer)

Seit mehr als 10 Jahren ist Dortmund für das Intralogistik-Unternehmen und den Softwarespezialisten Salomon Automation ein unverzichtbarer Standort in Deutschland. Durch den zunehmenden Fokus auf den Bereich Logistik-Software, die Integration von Salomon Automation und das stetige Mitarbeiterwachstum beider Dortmunder Niederlassungen traf man die Entscheidung, die Kompetenzen nun unter einem Dach zu bündeln. Der bisherige SSI Schäfer Noell-Standort in der Otto-Hahn-Straße siedelte daher in die deutlich erweiterten Räumlichkeiten der Salomon Automation-Niederlassung (Alter Hellweg 60) über. Die Schlüsselübergabe an Dirk Hellbach, Standortleiter von SSI Schäfer Noell, fand am 15. Mai durch den ausführenden Architekten Bernd Bartelmeß statt. Über den Einzug der Kollegen ins gleiche Gebäude freut sich Olaf Piel, Standortleiter seitens Salomon Automation, besonders.

Die Vorteile für die SSI Schäfer-Unternehmensgruppe sind enorm. Neben einem effizienteren Know-how-Transfer der Belegschaft und einer noch engeren Zusammenarbeit wird der weitere Ausbau der IT-Kompetenz in Dortmund forciert und gemeinsame Synergien werden ausgebaut.

Ziel ist es, den Standort Dortmund als Logistik-Hochburg weiter auszubauen und die Kompetenz im Bereich Lagerverwaltungssysteme und effiziente Materialfluss-Steuerung zu stärken. Vom manuellen Lager über Paletten- oder Kleinteilelager bis hin zu anspruchsvollen automatisierten und hochdynamischen Verteilsystemen werden die Softwarelösungen SAP EWM und Wamas weltweit eingesetzt.

(dw)

Loader-Icon