• Eine neue Reaktortechnologie ermöglicht einen Umstieg von der Chargen-verarbeitung auf die kontinuierliche Herstellung.
  • Der Plattenreaktor kombiniert die Eigenschaften eines kontinuierlichen chemischen Reaktors mit denen eines Plattenwärmeübertragers.
  • Die hohe Wärmeübertragung des Plattenwärmeübertragers wird mit effizienten Mischprozessen kombiniert, daher kann der Ablauf der Reaktionen in der Einheit zuverlässig gesteuert werden.
  • Durch die kontinuierliche Verarbeitung ergeben sich Vorteile in den Bereichen Wirtschaftlichkeit, Produktionssicherheit und Umweltverträglichkeit.
  • Im Vergleich zu klassischen Rührtankreaktoren erlaubt der Plattenreaktor schnellere Erweiterung, höheren Ertrag und bessere Kontrolle der Reaktion.

Vor kurzem hat Alfa Laval eine neue Reaktortechnologie vorgestellt, mit der ein Umstieg von der Chargenverarbeitung auf kontinuierliche Herstellung von Chemikalien möglich wird. Die neue Technologie verbessert die Herstellung von Fein- sowie Spezialchemikalien und öffnet der Biotech- und der Pharmaindustrie neue Möglichkeiten. Als Grundlage für den Art-Plattenreaktor dienen Wärmeübertrager. Zusammen mit den führenden europäischen Universitäten wurde die Technologie zwischen 2002 und 2004 weiter entwickelt und getestet. Seitdem wurden die Prototypen dieser Plattenreaktoren bei verschiedenen Kunden wie beispielsweise Astra Zeneca (Schweden) und Perstorp (Schweden) im Testbetrieb eingesetzt.

Der Plattenreaktor ist ein kontinuierlicher Reaktor. Daraus ergeben sich Vorteile in den Bereichen Wirtschaftlichkeit, Produktionssicherheit und Umweltverträglichkeit. Im Vergleich zu klassischen Rührtankreaktoren erlaubt er schnellere Erweiterung, höheren Ertrag und bessere Kontrolle der Reaktion.

Mehr Effizienz, mehr Sicherheit,weniger Energieverbrauch

Der Plattenreaktor kombiniert die Eigenschaften eines kontinuierlichen chemischen Reaktors mit denen eines Plattenwärmeübertragers. Zwischen den Wärmeübertragungsplatten befinden sich Reaktorplatten, die die Strömungsrichtung beeinflussen. Druckplatten sorgen für den Zusammenhalt. So entsteht eine modulare Reaktoreinheit. Anschlüsse entlang des Reaktionskanals bieten Zugriff auf die Reaktionsmischung; so können Messungen durchgeführt, Proben entnommen und Reaktionspartner hinzugefügt werden. Weil der Plattenreaktor schnell zerlegt und wieder zusammengebaut werden kann, ist seine Reinigung unkompliziert – ein wichtiges Kriterium in der Hygieneprozesstechnik.

Die mechanische Konstruktion des Reaktors erlaubt Reaktionen bei hohen Temperaturen und Drücken sowie eine optimale Reaktion im Prozess, wie sie bei einem Batch-Reaktor nicht möglich wäre. Darüber hinaus lässt sich die Temperatur sehr gut steuern; Temperaturspitzen werden vermieden. Das Scale-up gestaltet sich einfacher. Die Produktreihe umfasst Einheiten mit Kapazitäten von 0,25l/h bis zu 1m3/h; das heißt, Einsätze für F&E im Labor bis in Produktionsanlagen sind abgedeckt.
Diese Technologie hat verschiedene Vorteile. Die hohe Wärmeübertragung des Plattenwärmeübertragers wird mit effizienten Mischprozessen kombiniert, daher kann der Ablauf der Reaktionen in der Einheit zuverlässig gesteuert werden. Bestehende Prozesse können verbessert oder neue Produkte entwickelt werden.
Anders als ein Reaktor, der im Chargenbetrieb arbeitet, werden beim Plattenreaktor die Reaktionspartner kontinuierlich eingespeist. Dieses Verfahren ist sicherer, weil das Reaktionsvolumen um bis zu 99% geringer als bei der Chargenverarbeitung ist.

Bei Reaktoren im Chargenbetrieb müssen die Reaktionspartner mit Lösemitteln verdünnt werden; dagegen arbeiten Plattenreaktoren mit der optimalen Konzentration. So wird das Entstehen von Nebenprodukten verringert. Es verdampfen keine Lösemittel, und die Energiekosten werden reduziert.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Alfa Laval Mid Europe GmbH

Wilhelm-Bergner-Straße 7
21509 Glinde
Germany