Aenova-Standort Tittmoning

Das neue Produktionsgebäudes am Standort Tittmoning ist rund 3.100 m² groß. (Bild: Aenova)

Mit der Investition in Höhe von rund 25 Mio. Euro soll die Produktionskapazität am Standort auf jährlich über 10 Mrd. Tabletten steigen. Das neue, über 3.100 m² große Produktionsgebäude ist fertiggestellt, der Reinraum-Innenausbau beendet und die Produktionsanlagen sind eingebracht. Mit der Ausbaustufe entstehen mehr als 100 neue Arbeitsplätze.

Der Standort verfügt dann nach dem Produktionsstart Anfang 2022 über eine dritte Fertigungslinie für hochvolumige Tablettenprodukte. Auch die neue Linie arbeitet nach dem etablierten, semi-kontinuierlichen Fertigungskonzept, das kurze Durchlaufzeiten und bewährte Prozesstechnologie vereint. Moderne Anlagen und das vorhandene Know-how sollen schnelle und erfolgreiche Produkttransfers ermöglichen sowie bieten Kosteneffizienz bei gleichbleibend hoher Produktqualität in der Routinefertigung bieten.

Projekt ist Teil einer Wachstumsstrategie

Ein Ausbau der Kapazitäten auf 12 Mrd. Tabletten sei mit kurzer Vorlaufzeit möglich, teilt das Unternehmen mit. Denn die Nachfrage nach Tabletten und Kapseln – der meist genutzten Darreichungsform für Medikamente auf dem deutschen wie dem internationalen Markt – steigt weiter. Der Standort Tittmoning ist dabei das Kompetenzzentrum für hochvolumige Solida innerhalb der Aenova-Gruppe.

Der Ausbau sei eines der strategischen Wachstumsprojekte des Konzerns „und Teil unserer Wachstumsstrategie, die wir auch an anderen Standorten umsetzen", erklärt CEO. Jan Kengelbach

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Aenova Holding GmbH

Berger Straße 8-10
82319 Starnberg (Percha)
Germany