Bayer Technology Services (BTS) stärkt ihre Kompetenz im Bereich der hochempfindlichen Detektionsverfahren für Life Sciences und hat das Geschäft und die Assets der Zeptosens, Witterswil, Schweiz , übernommen.


Zeptosens wurde 1998 als Spin-off der Firma Novartis gegründet. Kerngeschäft des Unternehmens sind die Entwicklung, Produktion und Vertrieb eines hochsensitiven Biochip-Systems, basierend auf Fluoreszenzdetektion an der Oberfläche eines planaren optischen Wellenleiters. Die kommerzialisierten Microarrays für Proteine und Nuklein­säuren (DNA/RNA) des Unternehmens werden in der Genom- und Proteomforschung sowohl in der Pharmaindustrie als auch in der akademischen Forschung eingesetzt.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Bayer Technology Services GmbH

Gebäude K 9
51368 Leverkusen
Germany