Markt

Gelockerte Quarantäne

Fresenius Kabi nimmt in China wieder Normalbetrieb auf

Nach Lockerung der von der chinesischen Regierung verhängten Covid-19-Quarantänebeschränkungen sind nahezu alle Produktionsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter von Fresenius Kabi in China an ihre Arbeitsplätze zurückgekehrt. Das Unternehmen hat seine dortige Produktion wieder auf das normale Niveau hochgefahren.

Fresenius Kabi startet Joint Venture für I.V.-Generika in Indonesien

Abfüllung von Arzneimitteln in Glasampullen in einem Werk von Fresenius Kabi (Bild: Fresenius)

| von Ansgar Kretschmer

Mit einer weiteren Stabilisierung der Situation erwartet Fresenius Kabi auch eine schrittweise Wiederaufnahme der Außendienstaktivitäten in China. Trotz gewisser Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Quarantänemaßnahmen war es zu keiner größeren Produktionsunterbrechung bei Fresenius Kabi gekommen. Das Unternehmen sieht sich damit in der Lage, die chinesische Bevölkerung mit wichtigen Arzneimitteln und Medizinprodukten zu versorgen. (ak)

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.

Unternehmen

Fresenius Kabi Deutschland GmbH

Else-Kröner-Straße 1
61352 Bad Homburg v.d.H.
Germany

Diskutieren Sie mit

User Avatar
Noch nicht angemeldet? Hier registrieren.

Aktuellste Beiträge

Impfstoffproduktion bei Sanofi
100 Millionen Dosen

Sanofi will in Frankfurt Biontech-Impfstoff produzieren

De Dietrich
Neue Dosierfunktion

Probenahmesystem Multiprobe

(Bild: BHS)
Integration von AVA nach Übernahme

BHS-Sonthofen bildet neuen Geschäftsbereich Prozesstechnik