Kein Bild vorhanden

Der Pharma-X wurde speziell für die Kühlung von Water for Injection (WFI) an den Entnahmestellen entwickelt (Point-of-use Kühler). Das Gerät besteht aus drei ineinander gefügten Rohren, zwischen denen Spiralen befestigt sind. Sie gewährleisten den korrekten Abstand zwischen den Rohren und erzeugen Turbulenzen im fließenden Medium. Dadurch werden die Wärmeübertragung verbessert und Toträume vermieden. Die drei Rohre sind resistent gegenüber thermischen Belastungen bei Temperaturschwankungen. Während des Betriebs fließt das Produkt durch das mittlere Rohr, das Servicemedium durch das innere und äußere Rohr. Das Gerät steht in vier Größen von 0,3 bis 1 m2 Wärmeübertragungsfläche zur Verfügung, der maximal mögliche Volumenstrom beträgt 1800 l/h.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Alfa Laval Mid Europe GmbH

Wilhelm-Bergner-Straße 7
21509 Glinde
Germany