Verpacken & Kennzeichnen

Verpacken & Kennzeichnen

Am Ende eines jeden Produktionsprozesses steht der Abfüll- und Verpackungsprozess. Von der Maschinentechnik und dosierten Abfüllung über die Verpackung und Kennzeichnung finden sie diese Aspekte in der Rubrik Abfüllen & Verpacken.

02. Okt. 2009 | 07:00 Uhr
Keine reine Gefühlssache

Blindenschrift auf Arzneimittel-Verpackungen

Jeder voll sehtaugliche Mensch, der einmal ernsthaft versucht hat, die Anzahl und Position der einzelnen Punkte einer Brailleschrift zu ertasten, wird schnell feststellen, dass eine hohe Sensibilität der Fingerkuppen nötig ist, um diese Informationen zu erfassen. Die Brailleschrift ist jedoch für einen sehbehinderten oder gar blinden Menschen die einzige Möglichkeit, visuelle Informationen auf Arzneimittel-Verpackungen ohne fremde Hilfe zu lesen.Weiterlesen...

04. Sep. 2009 | 10:00 Uhr
Ohne Reinraum geht es auch

GMP-gerechtes Abfüllen von API ohne Reinraumtechnik

Um hochaktive Substanzen abzufüllen, müssen häufig kostenintensive Maßnahmen ergriffen werden, um das Produkt und das Personal zu schützen. Mit einer geschlossenen Trockner-, Mahl- und Abfüllanlage kann ein Hersteller auf die Installation von Reinräumen wie Isolatoren verzichten und die API GMP-gerecht in Endlosliner abfüllen.Weiterlesen...

19. Aug. 2009 | 06:00 Uhr
Grundlegendes neu durchdacht

Somic 424

Die neue Maschinengeneration Somic 424 soll besonders viel Flexibilität beim Verpacken in der Lebensmittel- und Konsumgüterindustrie bieten. Sie kann neben Beuteln, Bechern, Dosen, Schalen, Tuben, Gläsern, Einschlagverpackungen und Blistern auch Faltschachteln und Tiefziehverpackungen herstellen.Weiterlesen...

04. Mai. 2009 | 06:00 Uhr
Verfolgung leicht gemacht

Kennzeichnungssystem auf HP-Thermo-Inkjet-Technologie

Ein neues auf HP-Thermo-Inkjet-Technologie basierendes Kennzeichnungssystem ist von APS erhältlich. Es ist speziell auf die Bedürfnisse der Pharma-Industrie zugeschnitten.Weiterlesen...

29. Apr. 2009 | 15:00 Uhr
Kombinierte Pharma-Süßwaren-Produktionslinien zur Herstellung von Sweet Medicine

Versüßt bittere Medizin

Die Zahl der aktiven Ingredienzen zum Gebrauch in gesundheitsfördernden Produkten hat sich in letzter Zeit beträchtlich erhöht. Produkte dieser Art werden meist mit der Vorbeugung bestimmter Krankheiten assoziiert, andere werden als Nahrungsergänzungsmittel vermarktet. 42% aller Deutschen halten Lebensmittelzusätze zur Krankheitsvorbeugung für eine gute Sache.Weiterlesen...

15. Apr. 2009 | 06:00 Uhr
Sichere Kühlung bis 48 h

Isotan 3 – 5, Isotainer

Die Produktgruppen Isotan 3–5 und Isotainer mit verschiedenem Fassungsvermögen (10 bis 30?l))sind Mehrwegbehälter unterschiedlicher Größe, mit denen eine sichere Kühlung bis 48?h erreicht werden kann.Weiterlesen...

14. Apr. 2009 | 06:00 Uhr
Für die spezifische Etikettierung

PX Druckmodul

In der pharmazeutische, medizintechnischen und Nahrungsmittel-Industrie müssen spezielle Richtlinien eingehalten werden. Weiterlesen...

13. Apr. 2009 | 08:00 Uhr
Flexibel im Einsatz, effizient im Ertrag

Blisterverpackungsmaschine Noack T 4

Die Blisterverpackungslinie Noack T 4 von Romaco bietet mit den Systemen Quickfeed, Quickadjust und Quicktransfer sehr hohe Flexibilität, insbesondere für kleine und mittlere Batchgrößen.Weiterlesen...

26. Mär. 2009 | 16:00 Uhr
Gute Gründe

Höhere Margen mit Co-Packing und Co-Manufacturing

Qualifizierte und zertifizierte Co-Packer sind die verlängerten Produktions-, Verpackungs- und Vermarktungssarme des Markenartiklers. Gezieltes Outsourcing entlastet das Unternehmen und legt interne Kapazitäten frei. Dabei entscheidet der Auftraggeber, ob einzelne Serviceelemente oder ganze Produktionsbereiche an den Dienstleister abgegeben werden.Weiterlesen...

17. Feb. 2009 | 17:00 Uhr
Trocken auf Kurs

Lagern und Fördern hygroskopischer Schüttgüter

Zucker ist stark hygroskopisch, weshalb die Lagerung in Außensilos im Hinblick auf Verklumpungen und Verkrustungen vor 30Jahren noch als riskant erschien. Inzwischen liegen drei Jahrzehnte Erfahrungen mit metallischen Außensilos für Kristallzucker vor, die mit pneumatischer Förderung und Dosierung gebaut wurden. Worauf es ankommt, erfahren Sie hier.Weiterlesen...