Jona Göbelbecker

Redakteur

E-Mail-Adresse: jona.goebelbecker@huethig.de
Telefonnummer: +49 6221 489-206

Sowohl Wörter als auch technische Geräte aller Art haben Jona Göbelbecker schon immer begeistert. Diese beiden Leidenschaften haben ihn nach dem Studium u.a. der Deutschen Sprachwissenschaft in den Fachjournalismus gebracht. Seither beschäftigt er sich schwerpunkmäßig mit der Digitalisierung, Energieversorgung und Nachhaltigkeitsthemen in der Industrie. Außerdem versucht er, verstärkt multimediale Formate im Fachjournalismus voranzubringen. Nach der Arbeit findet man Jona öfter auf dem Fahrrad oder bei einem guten Essen – denn auch Kochen ist ja eigentlich nichts anderes als Verfahrenstechnik.

Valneva-Labor
Covid-19-Vakzin

Valneva gibt erste Studiendaten für seinen Totimpfstoff bekannt

Der Impfstoff-Entwickler Valneva hat erste positive Ergebnisse der Phase-3-Zulassungsstudie für seinen Covid-19-Impfstoffkandidaten bekanntgegeben. Im Gegensatz zu den bisher zugelassenen Vakzinen handelt es sich um einen klassischen Totimpfstoff.Weiterlesen...

Mabion-Produktionsanlage
Produktionsvertrag für Covid-19-Vakzin

Novavax lässt Totimpfstoff von Mabion in Polen herstellen

Der Impfstoff-Entwickler Novavax hat einen Produktionsvertrag mit dem Biotech-Unternehmen Mabion geschlossen. Das polnische Unternehmen soll das Antigen für den noch nicht zugelassenen Covid-19-Totimpfstoff großtechnisch herstellen.Weiterlesen...

Biontech-Impfstoff
Interaktive Karte

Produktionsstandorte für Corona-Impfstoff in Deutschland

Deutsche Unternehmen gehören bei Covid-19-Impfstoffen zu den Vorreitern. Doch nicht nur Biontech und Curevac, sondern auch eine Reihe von Lohnherstellern und ausländischen Firmen produzieren in Deutschland. Unsere interaktive Karte zeigt, wo genau.Weiterlesen...

Impfung
Proteinbasiertes Vakzin

Novavax veröffentlicht Studienergebnisse für Impfstoff-Kandidaten

Der Impfstoff-Entwickler Novavax hat die vollständigen Ergebnisse der Phase-3-Zulassungsstudie seines Covid-19-Impfstoffkandidaten in den USA und Mexiko veröffentlicht. Die Daten sprechen für eine hohe Wirksamkeit des proteinbasierten Impfstoffs.Weiterlesen...

Impfspritze
500 Millionen Dosen pro Jahr

Moderna will Impfstoff-Produktionsanlage in Afrika bauen

Das US-Biotech-Unternehmen Moderna hat den Bau einer mRNA-Anlage in Afrika angekündigt, in der jährlich 500 Mio. Impfstoffdosen hergestellt werden sollen. Der genaue Standort auf dem Kontinent steht noch nicht fest.Weiterlesen...

Labor
Niedermolekulare Wirkstoffe

Lohnhersteller Cambrex erweitert US-Standort High Point

Der Biotech-Lohnhersteller Cambrex hat eine Erweiterung seines US-Produktionszentrums in High Point bekanntgegeben. Die 30 Mio. US-Dollar schwere Investition soll die wachsende Nachfrage nach niedermolekularen Wirkstoffen decken.Weiterlesen...

Nobelpreisträger Benjamin List
Für asymmetrische Organokatalyse

Deutscher Wissenschaftler List erhält Chemie-Nobelpreis 2021

Benjamin List hat den Nobelpreis für Chemie 2021 erhalten. Die Forschung des deutschen Wissenschaftlers zur asymmetrischen organischen Katalyse hilft unter anderem bei der Herstellung von Arzneimitteln.Weiterlesen...

Hanf-Anbau an der Uni Hohenheim
Trend zu Fleischersatz

Forscher untersuchen Hanf als Proteinquelle für Lebensmittel

Der Markt für Fleischersatz-Produkte wächst stark – und damit der Bedarf an pflanzlichen Proteinen. Ein Projekt der Uni Hohenheim rückt nun eine besondere Eiweißquelle in den Fokus: Hanf.Weiterlesen...

Spritze auf Herbstlaub     sharryfoto – stock.adobe.com
Die Herbst-Spritze gegen alles

Moderna testet Kombi-Impfung gegen Grippe und Covid-19

Impfstoffe auf Basis von mRNA sind als „Newcomer“ bereits ein wichtiger Schlüssel zur ­Bewältigung der Covid-19-Pandemie geworden. In naher Zukunft soll die Technik zu­sätzlich auch die Schwächen der klassischen Grippe-Impfstoffe bewältigen – und gleichzeitig bei nur einer Spritze gegen die anderen großen Atemwegserkrankungen schützen.Weiterlesen...

MSD-Hauptsitz
Signalmoleküle

Milliardendeal in Biotech: MSD kauft Acceleron

Der US-Pharmakonzern Merck/MSD hat angekündigt, das Biotech-Unternehmen Acceleron zu übernehmen. Die Akquisition soll bei Erfolg rund 11,5 Mrd. US-Dollar kosten.Weiterlesen...