Spatenstich Männer in Arbeitskleidung in Baugrube

Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter von Med-X-Press, Lars Dörhage und Christian Frede (von links), beim ersten Spatenstich in Goslar. (Bild: Med-X-Press)

| von Nora Menzel

Der erste Spatenstich wurde am Donnerstag symbolisch von den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern von Med-X-Press, Lars Dörhage und Christian Frede, gesetzt. Das neue Lager soll Platz für rund 4.000 Paletten haben und zusätzlich über 1.000 m2 Fläche für die Prüfung von Bestellvorgängen und die Verpackung verfügen. Beim Umgang mit Betäubungsmitteln müssen gewisse rechtliche Maßstäbe eingehalten werden. Deshalb muss das Unternehmen bestimmte Aspekte der Sicherheits- und Klimatechnik beim Planen des Lagers beachten. Es soll ein „klimatisierter Tresor“ entstehen. Das Dach des Gebäudes will der Pharmalogistiker begrünen, um das Aufheizen im Sommer und Auskühlen im Winter zu reduzieren. 
Med-X-Press will mit dem Bau des Lagers in seinem Kernsegment der Pharmalogistik expandieren, wofür es neben den Lagerkapazitäten auch das Dienstleistungsangebot ausgebaut hat. Grund dafür ist laut dem Unternehmen ein wachsender Markt für Betäubungsmittel, der durch die bedingte Freigabe von medizinischem Cannabis einen zusätzlichen Schub erhalten hat. 

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?