Tablettenpresse Nexgen Press

(Bild: GEA)

Die Tablettenpressen der Baureihe kombinieren die Vorteile der Modul- und Performa-Rundlauf-Tabellenpressenlinien des Herstellers. Durch das Modulare Design der Maschinen ist ein Spektrum an Containment-Fähigkeiten von Basisschutz bis zur sicheren Verarbeitung von OEB-5-Produkten auf einer einzigen Plattform verfügbar. Die Maschinenserie ist sowohl mit Wash-Offline (WOL) als auch mit Wet-In-Place (WIP) kompatibel. Weiterhin kann das Basismodell bei Bedarf aufgerüstet werden, um spezifische Prozessanforderungen zu erfüllen, beispielsweise das Tablettieren von zwei Schichten oder verschiedene Reinigungsoptionen, um das Risiko einer Kreuzkontamination weiter zu reduzieren. Darüber hinaus ist jede Maschine intuitiv zu bedienen und profitiert von einer Back-to-Basics-Designphilosophie. Wie bei allen GEA Tablettenpressen gehören Arbeits- und Produktsicherheit, eine robuste Funktionalität, Support und Kundendienst zum Standard.

Weitere Informationen auf der Website des Anbieters.

Entscheider-Facts

  • Containment bis OEB 5
  • WOL oder WIP
  • einfaches Aufrüsten

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

GEA Group AG

Peter-Müller-Straße 12
40468 Düsseldorf
Germany