Mann im Labor, der Kessel umstellt

Etwa 50 Marken wird Stada zukünftig für Sanofi in 20 europäischen Ländern vertreiben. (Bild: Stada)

Stada wird im November 2021 mit dem Vertrieb der rezeptfreien Medikamente von Sanofi beginnen. Dazu zählen Marken wie Allegra und Bisolvon in Anwendungsgebieten wie Allergie, Husten und Erkältung, Dermatologie, Verdauungsstörungen sowie Schmerz, Vitamine, Mineralien und Nahrungsergänzungsmittel. Das Abkommen umfasst die Länder Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden sowie die Niederlande, Irland, Malta und Bulgarien. Ebenfalls gehören die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sowie Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Kosovo, Mazedonien, Montenegro, Serbien und Slowenien dazu.

Vor kurzem gab es zwischen den beiden Unternehmen bereits eine separate Transaktion, bei der Stada 16 Marken von Sanofi in europäischen Ländern erwerben wird.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Industriepark Höchst / Gebäude K 703
65926 Frankfurt
Germany