Bolz 1710pf017_Deckelfässer Faesser_Gruppe

Je nach Werkstoff sind die Fässer auf für extreme Bedingungen geeignet. (Bild: Bolz Intec)

  • GMP-gerecht
  • 0,5 bis 400 l
  • auch für extreme Bedingungen

Die GMP-gerechten Deckelfässer von Bolz Intec sind stumpf WIG geschweißt mit Schweißzusatzwerkstoff und ohne Spalten; die Nähte blecheben gewalzt sowie innen und außen fein verschliffen. Zudem sind diese leicht und absolut rückstandsfrei zu reinigen und weisen eine hohe Stabilität auch bei maximaler Beladung auf. Diese sind in Volumen von 0,5 bis 400 l und in verschiedenen Durchmesser nach Kundenbedarf erhältlich. Die Oberflächen sind geschliffen oder elektropoliert für einen optimalen Produktaustrag von Ra bis < 0,25 µm. Für einfaches und luftdichtes Verschließen sorgt der wiederverwendbare Spannringdeckel mit einlegbarer Rundschnurdichtung sowie als Dichtungsmaterial Silikon, EPDM, Viton und die FEP-ummantelte Dichtungen mit FDA-Zulassung. Neben den branchenüblichen Materialien wie 1.4301/AISI 304, 1.4404/AISI 316L bietet der Hersteller nun auch Deckelfässer für extreme Bedingungen in 2.4602/C 22 Nickellegierung – Hastelloy an. Diese sind auch widerstandsfähig gegen Chloridionen, Jod und Brom.

1707pf950

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BOLZ INTEC GmbH

Stephanusstraße 4
88260 Argenbühl-Eisenharz
Germany