Behandschuhte Hände die durchsichtiges Gel auf einer Arbeitsfläche ablegen

Die biosynthetische Cellulose unterstützt aufgrund ihres Mikroklimas die Heilung von Wunden. (Bild: Evonik)

Das Unternehmen, aus dessen Portfolio die Wundauflage Epicite stammt, hatte Evonik im Jahr 2021 nach vorheriger Investition vollständig übernommen. Es entstand 2015 als Ausgründung der Friedrich-Schiller-Universität in Jena und hat – wie auch der Name Jena-Cell verrät – seinen Sitz in der Stadt.

Die von Jena-Cell produzierte biosynthetische Cellulose ist ein naturidentisches Material, das sich durch das feuchte Mikroklima besonders gut zur Reinigung und Heilungsunterstützung akuter und chronischer Wunden eignet. Als chronische Wunden werden Wunden bezeichnet, die auch nach mehreren Wochen nicht abheilen – Gründe dafür können Durchblutungsstörungen, Diabetes mellitus oder eine Schwäche des Immunsystems sein.

Zur Fokus-Seite "Containment"

Fachartikel, Produkte und Nachrichten zum Thema "Containment" finden Sie hier in unserem Themenschwerpunkt.

Über diesen Link gelangen Sie direkt zum Übersichtsartikel "Was versteht man unter Containment?" mit vielen weiterführenden Links und Informationen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?