Glatt und IE Group erhalten Planungsauftrag für weltweit erste integrierte Präzisions- und Myzel-Fermentationsanlage zur Proteinherstellung

(Bild: Glatt)

Planetary hat die Engineering-Phase seines ersten Bio- und Food-Tech-Produktions-Zentrums unter der Leitung von Dr. Joachim Schulze, CTO bei planetary, gestartet. Die Anlage im industriellen Maßstab wird in strategisch günstiger Lage in der Schweiz errichtet und ist die erste Mehrprodukt-Fermentations-Plattform, die präzisionsfermentierte Verbindungen wie Proteine und Lipide sowie Biomasse aus Myzel im kommerziellen Maßstab herstellen kann. Mit dieser Technologie lassen sich Kosten für alternative Proteine senken, um einen messbaren Einfluss auf die weltweite Nahrungsmittelproduktion zu bewirken.

Präzisionsfermentation hat viele Vorteile

Die konventionelle Landwirtschaft stößt bei der Nutzung natürlicher Ressourcen an ihre Grenzen und verursacht einen Großteil menschengemachter Treibhausgasemissionen. Neben diesem Produktionszentrum, das die erste großtechnische Anlage des Unternehmens wird, sind zahlreiche weitere Anlagen weltweit geplant, um die hohe Nachfrage von Unternehmen nach Kapazitäten für mikrobielle Fermentation bedienen zu können. Die Präzisionsfermentation hat viele Vorteile: Sie trägt zur Verlangsamung der Erderwärmung bei, verringert den Wasser- und Flächenverbrauch für die Lebensmittelproduktion und minimiert den Ausstoß von Treibhausgasen. Mit ihr lassen sich neuartige Lebensmittel auf nachhaltige Weise im großen Maßstab herstellen.

Glatt Ingenieurtechnik wurde mit der Planung der verfahrenstechnischen Anlagen inklusive Medienversorgung, Steuerung und Automatisierung der Prozesseinheiten sowie für die Sicherheitstechnik beauftragt, während die IE Group, Büro Lausanne, für die Planung der Gebäude und der TGA-Infrastruktur verantwortlich zeichnet. Das Planerteam unter Leitung von Glatt setzt auf einen integrierten Engineering-Ansatz mit gewerkeübergreifender 3D-CAD-Planung und Koordination, Einsatz von Building Information Modeling (BIM) Tools sowie einen besonderen Fokus auf Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?