Valneva-Labor

Das Vakzin ist der erste klassische Ganzvirus-Impfstoff, der in Großbritannien zugelassen ist. (Bild: Valneva)

Die britische Gesundheitsbehörde MHRA kam einer Mitteilung von Valneva zufolge zu dem Schluss, dass der Impfstoff-Kandidat VLA2001 die erforderlichen Sicherheits-, Qualitäts- und Wirksamkeitsstandards erfüllt. Zuvor hatte bereits im März Bahrain dem Vakzin eine Notzulassung erteilt. Bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) läuft derzeit noch das rollierende Zulassungsverfahren.

„VLA2001 ist der einzige inaktivierte Covid-19-Ganzvirus-Impfstoff, der im Vereinigten Königreich zugelassen ist, und diese Zulassung könnte den Zugang zu einer alternativen Impfstofflösung für die britische Bevölkerung ermöglichen. Wir erhalten weiterhin jeden Tag Nachrichten von Menschen, die sich einen traditionelleren Impfstoff wünschen. Wir glauben, dass diese neue Zulassung auch zu weiteren Marktzulassungen in anderen Regionen der Welt führen könnte“, erklärte Valneva-CEO Thomas Lingelbach.

Nach der Zulassung in Großbritannien führt das Unternehmen nun Gespräche mit der schottischen Regierung über die Lieferung von bis zu 25.000 Dosen für den Nationalen Gesundheitsdienst (NHS) und dessen Beschäftigte in Schottland.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?