Jona Göbelbecker

Redakteur

E-Mail-Adresse: jona.goebelbecker@huethig.de
Telefonnummer: +49 6221 489-206

Sowohl Wörter als auch technische Geräte aller Art haben Jona Göbelbecker schon immer begeistert. Diese beiden Leidenschaften haben ihn nach dem Studium u.a. der Deutschen Sprachwissenschaft in den Fachjournalismus gebracht. Seither beschäftigt er sich schwerpunkmäßig mit der Digitalisierung, Energieversorgung und Nachhaltigkeitsthemen in der Industrie. Außerdem versucht er, verstärkt multimediale Formate im Fachjournalismus voranzubringen. Nach der Arbeit findet man Jona öfter auf dem Fahrrad oder bei einem guten Essen – denn auch Kochen ist ja eigentlich nichts anderes als Verfahrenstechnik.

02. Feb. 2022 | 10:19 Uhr
Frontansicht des Pharmaplan-Headquarters Basel
Schweizer Standort Stein

Pharmaplan eröffnet neues Büro für Life-Science-Park Rheintal

Die Engineering-Gruppe TTP eröffnet eine weitere Schweizer Pharmaplan-Niederlassung in Stein. So will das Unternehmen die Nachfrage an Ingenieurdienstleistungen im dort neu entstandenen Life-Science-Park Rheintal abdecken.Weiterlesen...

26. Jan. 2022 | 09:53 Uhr
Oligonukleotid-Produktion
Herstellung von Oligonukleotiden

Biospring errichtet neue DNA-Produktion in Offenbach

Das Frankfurter Biotech-Unternehmen Biospring will im benachbarten Offenbach eine zusätzliche Produktionsstätte errichten. Das Unternehmen ist auf die Produktion synthetischer DNA-Fragmente, sogenannter Oligonukleotide, spezialisiert.Weiterlesen...

25. Jan. 2022 | 12:14 Uhr
Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff zu Besuch bei IDT Biologika
Investition von 100 Millionen Euro

IDT Biologika erweitert Impfstoff-Produktion in Dessau

Der Impfstoff-Hersteller IDT Biologika investiert derzeit 100 Mio. Euro in den Pharmastandort Dessau. Damit will das Unternehmen dem weltweit wachsenden Bedarf an Vakzinen und Biopharmazeutika begegnen.Weiterlesen...

25. Jan. 2022 | 10:50 Uhr
Abfüllungsprozess
Lohnherstellung und -entwicklung am Standort Österreich

Neue Produktionsstätte von Vetter offiziell zugelassen

Der Pharmadienstleister Vetter hat die Betriebsbewilligung für seine neue klinische Fertigungsstätte im österreichischen Vorarlberg erhalten. Das Unternehmen hatte die rund 10.000 m² große Fertigungsstätte Mitte 2020 erworben.Weiterlesen...

21. Jan. 2022 | 09:46 Uhr
Impfung mit Spritze
Proteinbasiertes Vakzin

Novavax-Impfstoff erhält Zulassung in Australien

Der neue Covid-19-Impfstoff von Novavax kommt in immer mehr Länder. Zuletzt hat nun Australien das proteinbasierte Vakzin zugelassen – ebenso wie zuvor Südkorea, Indien und die EU.Weiterlesen...

20. Jan. 2022 | 11:02 Uhr
Impfstoff-Fläschchen
Ergebnisse einer Laborstudie

Totimpfstoff von Valneva soll auch gegen Omikron wirken

Der Impfstoff-Hersteller Valneva hat die Ergebnisse einer neuen Laborstudie für seinen Totimpfstoff-Kandidaten bekanntgegeben. Demnach erzeugen drei Dosen des Impfstoffs auch neutralisierende Antikörper gegen die Omikron-Variante.Weiterlesen...

18. Jan. 2022 | 16:05 Uhr
Mundpflege-Herstellung
Milliardenangebot abgelehnt

Unilever will Konsumgüter-Sparte von GSK übernehmen

Unilever will die Konsumgüter-Sparte des britischen Pharmakonzerns GSK übernehmen. Entsprechende Gespräche wurden inzwischen bestätigt, das letzte Angebot über knapp 60 Mrd. Euro jedoch abgelehnt.Weiterlesen...

17. Jan. 2022 | 09:08 Uhr
Messegeschehen
Branchentreffen für die Getränkeindustrie in Nürnberg

Fachmesse Braubeviale findet erst 2023 wieder statt

Die Braubeviale in Nürnberg setzt 2022 erneut aus. Damit reagieren die Veranstalter der Investitionsgüter-Fachmesse für die Getränkeindustrie nach der Verschiebung der Drinktec auf einen „Wunsch der Branche“.Weiterlesen...

11. Jan. 2022 | 09:57 Uhr
Bayer-Forscher im Labor
Crispr-Produkte

Bayer schließt neue Partnerschaft zur Gen-Editierung

Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer hat eine strategische Partnerschaft mit Mammoth Biosciences angekündigt. Ziel der Kooperation ist der Einsatz von Crispr-Systemen, um neue Gen-Editierungs-Therapien zu entwickeln.Weiterlesen...

07. Jan. 2022 | 10:23 Uhr
Merck-Logo
Auftragsherstellung

Merck übernimmt mRNA-Spezialisten Exelead

Der Chemie- und Pharmakonzern Merck hat die Übernahme von Exelead angekündigt. Für den auf komplexe injizierbare Formulierungen – unter anderem für mRNA-Therapeutika – spezialisierten Auftragshersteller zahlen die Darmstädter rund 780 Mio. US-Dollar.Weiterlesen...