Markt

Markt

Mehrere Tausend Unternehmen und über 700.000 Mitarbeiter prägen die hygienerelevanten Industrien in Deutschland. Alle Nachrichten und Geschehnisse rund um Pharma-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie finden Sie in dieser Rubrik.

09. Jul. 2020 | 09:07 Uhr
Handschlag
Deals im Life-Sciences-Sektor

Deutlich weniger Übernahmen und Fusionen

Auch die Kauflaune der Life-Sciences- und Chemie-Unternehmen ist durch die Corona-Pandemie stark gebremst: Im ersten Halbjahr 2020 hat das Transaktionsvolumen von Fusionen und Übernahmen in den beiden Branchen drastisch abgenommen, wie eine aktuelle KPMG-Analyse zeigt.Weiterlesen...

08. Jul. 2020 | 11:27 Uhr
Ein Komplex aus drei Proteinen schützt das hochreaktive Hexaketid bei der Verlängerung zum Oktaketid. Aus diesem werden im Zusammenspiel mit weiteren Proteinen wichtige Naturstoffe hergestellt.
Forschungsprojekt

Neue Einblicke in die Wirkstoff-Herstellung durch Mikroorganismen

Die Wirkstoffe vieler Medikamente sind Naturstoffe, so benannt, weil oft nur Mikroorganismen die komplexen Strukturen herstellen können. Forschern ist es jetzt gelungen, die grundlegenden Mechanismen einer dieser molekularen Fabriken aufzuklären.Weiterlesen...

08. Jul. 2020 | 08:50 Uhr
Der API-Standort in Boulder, Colorado, wurde erweitert.
Standort Colorado

Corden Pharma erweitert Kapazität für Peptid-Wirkstoffe

Der Lohnhersteller Corden Pharma hat die Kapazität für Peptid-Wirkstoffe in seiner GMP-Anlage in Boulder im US-Bundesstaat Colorado erweitert. Bereits jetzt gilt der Standort nach Unternehmensangaben als weltweit größter Hersteller.Weiterlesen...

07. Jul. 2020 | 08:15 Uhr
Auf der erweiterten Produktionsfläche im Beiersdorf-Werk Bangplee soll insbesondere die Produktion von Deo-Rollern Platz finden.
Erste Halbjahreszahlen

Beiersdorf beklagt Umsatzeinbruch durch Corona

Beiersdorf muss nach vorläufigen Zahlen im ersten Halbjahr 2020 einen Rückgang des Konzernumsatzes von mehr als 10 % hinnehmen. Als Grund nennt der Konsumgüter-Konzern die weltweite Coronavirus-Pandemie.Weiterlesen...

03. Jul. 2020 | 12:11 Uhr
Scientist is modifying genes in RNA of virus in laboratory. Biol
Erste vielversprechende Daten

Kommt der Corona-Impstoff von Pfizer und Biontech noch 2020?

Die ersten klinischen Daten des Impfstoffprogramms stimmen Pfizer und Biontech „sehr zuversichtlich“.  Bei weiterem erfolgreichen Verlauf könnten die beiden Partner sogar noch in diesem Jahr 100 Mio. Dosen ihres mRNA-Impfstoffs gegen das Coronavirus produzieren.Weiterlesen...

03. Jul. 2020 | 08:21 Uhr
Erik Edelmann kommt vom Chemiekonzern Henkel nach Lengerich.
Folien und Verpackungen

Bischof + Klein mit neuem Verkaufsvorstand

Erik Edelmann ist neuer Chief Sales Officer (CSO) beim Folien- und Verpackungsspezialisten Bischof + Klein. Er leitete bis Ende 2019 beim Chemiekonzern Henkel den Vertrieb Südostasien für Klebstoffe in der Verpackungs- und Konsumgüterindustrie.Weiterlesen...

02. Jul. 2020 | 14:11 Uhr
Flu drug attacking virus cells.
Präparat gegen Covid-19

Gesundheitsminister Spahn: Deutschland hat genügend Remdesivir-Reserven

Als Reaktion auf mögliche Aufkäufe der US-Regierung für das potenzielle Covid-19-Medikament Remdesivir hat der deutsche Gesundheitsminister, Jens Spahn, geäußert, dass es in Deutschland genügend Reserven des Arzneimittels gibt.Weiterlesen...

01. Jul. 2020 | 07:38 Uhr
100 Jahre „Schott Fiolax“
Operation "Warp Speed"

Schott soll 2 Milliarden Vials für Corona-Impfstoff liefern

Der Glashersteller Schott soll Pharmafläschchen für 2 Mrd. Impfungen gegen den Covid-19-Erreger liefern. Das Unternehmen hat dazu Lieferabkommen mit führenden Pharmaunternehmen getroffen.Weiterlesen...

26. Jun. 2020 | 06:25 Uhr
Der Cobaltkatalysator spaltet selektiv eine C-H Bindung.
Durchbruch bei Synthese

Forscher: Weniger Abfallprodukte bei der Medikamentenproduktion

Um Medikamente gezielt weiter entwickeln zu können, sind bislang teure und abfallreiche Verfahren nötig. Wissenschaftler unter Leitung der Universität Göttingen wollen jetzt eine ressourcenschonendere Alternative entdeckt haben und setzen dabei auf einen „magischen Methyleffekt“.Weiterlesen...

25. Jun. 2020 | 09:34 Uhr
Im Streit um die krebserregende Wirkung von Glyphosat hat Bayer vor Gericht eine schwere Neiderlage erlitten.
Nach jahrelangem Streit

Bayer zahlt Milliarden für Glyphosat-Einigung

Der Bayer-Konzern hat sich mit dem Großteil der US-Kläger im Streit um das Herbizid Glyphosat geeinigt. Auch wenn die Beilegung aktueller und künftiger Verfahren über 10 Mrd. Dollar kostet, zeigte sich Konzernchef Baumann auch „persönlich“ erleichtert.Weiterlesen...