Utilities & Services

Utilities & Services

Neben dem zentralen Produktionsprozess spielen Versorgungssysteme und -medien für den Bau und Betrieb von Anlagen in Pharma-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie eine wichtige Rolle. Alle Aspekte dazu fassen wir in der Rubrik „Utilities & Services“ zusammen.

07. Feb. 2017 | 15:21 Uhr
Infraserv Höchst Pressebild
Infraserv Höchst

Industriepark Höchst: Standortgesellschaften investieren 341 Mio. Euro

Der Standortdienstleister Infraserv Höchst hat das vergangene Jahr mit Licht und Schatten abgeschlossen: Durch den rückläufigen Energiehandel schrumpfte der Umsatz, allerdings konnte der Industrieparkbetreiber in anderen wichtigen Geschäftsbereichen zulegen.Weiterlesen...

12. Jan. 2017 | 13:28 Uhr
Reinraum-Reinigung mit Mopps
Einwegtechnologien für die Reinigung

Reinraum-Reinigung mit Mopps

Egal ob in der Pharmaindustrie, Medizintechnik, Lebensmittel oder anderen Branchen: Reinraumböden bleiben nicht rein, sondern werden ständig erneut verunreinigt. Dann kommt es auf den richtigen Mopp an.Weiterlesen...

12. Jan. 2017 | 09:43 Uhr
Dem Fe auf der Spur
Ferroxyltest

Dem Fe auf der Spur

Nur eine geschlossene und ungestörte Passivschicht und die Abwesenheit von ferritischen bzw. eisenoxidischen Kontaminationen ermöglichen die langfristige Korrosionsresistenz von Bauteiloberflächen. Ziel und Aufgabe des Tests von Henkel sind es, die vorliegende Passivschichtintegrität bzw. die Abwesenheit von freiem Fe respektive Fe-Oxid zu prüfen.Weiterlesen...

12. Jan. 2017 | 09:21 Uhr
Wird GMP und Umwelt gerecht
Reinigungsdienstleistung

Wird GMP und Umwelt gerecht

Betreiber von Produktionsanlagen in Pharma und Chemie haben in aller Regel mit unterschiedlichen Arten von Ablagerungen zu kämpfen. Beratherm bietet das Entfernen dieser Kontaminationen als Dienstleistung an.Weiterlesen...

01. Jan. 2017 | 07:59 Uhr
Sterile sporizide Tücher
Wischen statt sprühen

Sterile sporizide Tücher

Sporizide oxidative Wirkstoffe bergen unterschiedliche Herausforderungen im Einsatz: oftmals ist die Materialkompatibilität problematisch und auch die Exposition ist für den Anwender kritisch. Selbst das Herstellen von sterilen Desinfektionsmitteln mit solchen oxidativen Wirkstoffen ist kompliziert, da es oftmals nicht möglich ist, diese durch gamma-Bestrahlung zu sterilisieren.Weiterlesen...

29. Nov. 2016 | 16:15 Uhr
Am 29. November setzte Takeda den ersten Spatenstich für einen 100 Mio. Euro teuren Neubau, in dem ab 2019 in Singen Impfstoffe gegen Dengue-Viren produziert werden sollen.
100-Mio-Euro-Invest in Deutschland

Takeda startet Bauprojekt für Impfstoffproduktion

Der Pharmahersteller Takeda hat in Singen mit dem Bau eines neuen Impfstoff-Werks begonnen. Mit der 100 Mio. Euro teuren Investition soll ab 2019 ein Impfstoff gegen das Dengue-Fieber produziert werden.Weiterlesen...

10. Nov. 2016 | 16:30 Uhr
Im neuen Glatt Innovation Center können Pharmazeuten ihre Verfahren und Produkte optimieren.
Produkt- und Verfahrensentwicklung

Glatt eröffnet neues Innovation Center in Binzen

Der Pharmatechnologie-Spezialist Glatt hat im südbadischen Binzen ein neues Innovation Center eröffnet. Auf 7.000 Quadratmetern können Kunden dort Prozesse und Produkte mit neuesten Batch- und Konti-Prozessen sowie Analysetechnik optimieren. Weiterlesen...

28. Okt. 2016 | 18:00 Uhr
Ob Chemie oder Pharma: Immer häufiger kommen hochaktive Stoffe zum Einsatz, die Betreiber vor Herausforderungen stellen.
High-Containment-Schnittstelle für Stoffzugabe

Containment – einen Handgriff entfernt

Die Dosis macht das Gift: F. Hoffmann – La Roche in Basel hat vor kurzem eine Mehrzweck-Produktionsanlage für hochaktive Wirkstoffe in Betrieb genommen. In dieser Mehrzweckanlage will der Betreiber hochaktive Wirkstoffe in Mengen bis 500 kg pro Kampagne herstellen.Weiterlesen...

25. Okt. 2016 | 08:00 Uhr
Keine einfache Spülmaschine: Eine Pharma-Reinigungsanlage ist eine durchdachte High-tech-Konstruktion.
Hygienedesign vermeidet Kontaminationsrisiken

Reinigungsanlagen, die mehr als reinigen

Moderne Equipment- und Containerreinigungsanlagen reinigen nicht nur einfach, sondern leisten einen aktive Beitrag zur Produktsicherheit sowie eine zuverlässigen Prozessvalidierung.Weiterlesen...

11. Okt. 2016 | 08:00 Uhr
In der fleischverarbeitenden Industrie ist die Energieeffizienz ausschlaggebend für die Wettbewerbsfähigkeit.
Mit KWKK Produktionskosten senken

Für kühle Rechner

Wettbewerbsfähig bleiben heißt sparen lernen: Unternehmen energieintensiver Branchen wie die Ernährungs- und Lebensmittelindustrie sind darauf angewiesen, ihre Gebäude, Anlagen und Produktionsprozesse möglichst energieeffizient auszulegen.Weiterlesen...