Hand mit Handschuh die Spritze mit Flüssigkeit aus Ampulle aufzieht

Bis die erste Impfstoff-Spritze verabreicht werden kann, sind viele Schritte notwendig. (Bild: Andrey Chmelyov)

Die Corona-Pandemie hat in der breiten Gesellschaft das Interesse an Impfstoffen geweckt. Und Fragen aufgeworfen wie: Woraus bestehen Impfstoffe? Wo und wie werden sie hergestellt? Welche Unternehmen sind an der Impfstoff-Produktion beteiligt? Und wie werden sie nach der Herstellung zum Impfling transportiert? In diesem Ticker fassen wir alle Meldungen, die uns zur Produktion der unterschiedlichsten Impfstoffe erreichen, für Sie zusammen und ergänzen diese mit Hintergrund-Informationen beispielsweise zum gekühlten Transport, der Verpackung oder der Zusammensetzung der Impfstoffe.

Am Beispiel des Impfstoffs von Biontech/Pfizer haben wir sogar die Produktion eines Impfstoffs vom Bioreaktor bis zur Spritze verfolgt.

Biontech und Pfizer wollen Impfstoff in Lateinamerika produzieren

Das brasilianische Unternehmen wird zukünftig den Biontech/Pfizer-Covid-19-Impfstoff für Lateinamerika produzieren. (Bild: Eurofarma)
Das brasilianische Unternehmen wird zukünftig den Biontech/Pfizer-Covid-19-Impfstoff für Lateinamerika produzieren. (Bild: Eurofarma)

Biontech und Pfizer haben mit dem brasilianischen Biopharma-Unternehmen Eurofarma eine Absichtserklärung unterzeichnet. Eurofarma soll ab 2022 lieferfertige Dosen des Covid-19-Impfstoffs ausschließlich für Lateinamerika abfüllen und verpacken. Eurofarma plant Produktions- und Lieferaktivitäten innerhalb des globalen Netzwerks von Biontech und Pfizer zu übernehmen. Die jährliche Produktionskapazität für Covid-19-Impfstoff-Dosen soll 100 Mio. betragen. Den Beitrag finden Sie hier.

Bilfinger baut für Boehringer Ingelheim Impfstoff-Produktion

Der Industrie-Dienstleister hat Anlagenteile für die Tier-Impfstoff-Produktion in Lyon-Jonage konstruiert und geliefert. (Bild: Bilfinger)
Der Industrie-Dienstleister hat Anlagenteile für die Tier-Impfstoff-Produktion in Lyon-Jonage konstruiert und geliefert. (Bild: Bilfinger)

Bilfinger hat von Boehringer einen 17,5-Mio.-Euro-Auftrag erhalten, um Tanks und Skids für die Produktion von Veterinär-Impfstoffen zu designen, zu fertigen und zu installieren. Die Produktionsanlage soll im französischen Lyon-Jonage entstehen. er Auftrag an Bilfinger als Industrie-Dienstleister umfasst die Planung, Vorfertigung und den Bau sowie die Montage und Inbetriebnahme von Anlagen für die Up- und Downstream-Prozesse der Impfstoff-Produktion. Hier geht´s zur Meldung.

Welche Phasen durchläuft ein Impfstoff bis zur Zulassung?

Impfstoffe durchlaufen wie alle Medikamente verschiedene Phasen vom Anfang der Entwicklung bis nach der Zulassung und Markteinführung. Das Erreichen oder Verfehlen solcher Meilensteine erweckt häufig Aufmerksamkeit – aber was passiert in den einzelnen Phasen? Unser Beitrag gibt den Überblick.

Curevac-Impfstoff zeigt verbesserte Immunantwort

Mann mit Schutzbrille im Labor, der Hochdurchsatz-Screening durchführt
Bild: Curevac

17.08.21: Das Tübinger Biopharma-Unternehmen Curevac hat gemeinsam mit GSK einen mRNA-Impfstoff-Kandidaten der zweiten Generation entwickelt. Dieser konnte im Tiermodell eine starke Antikörper-Neutralisierung der Beta-, Delta- und Lambda-Variante erzielen. Hier geht's zur Meldung.

Mögliche erste Zulassung für Novavax-Impfstoff in Indien

Novavax-Vial
Bild: Novavax

12.08.21: Der Covid-19-Impfstoff von Novavax könnte schneller als bisher gedacht in Indien zugelassen werden. Das wäre weltweit die erste Zulassung des proteinbasierten Vakzins. Hier geht's zur Meldung.

Weitere 300 Millionen Sputnik-Dosen gehen in Produktion

Sputnik-Dosen
Bild: sputnikvaccine.com

13.07.21: Das Serum Institute of India steigt in die Produktion des Sputnik-V-Impfstoffs ein. Der größte Impfstoff-Hersteller der Welt soll ab September 300 Mio. Dosen pro Jahr herstellen, wie der russische Staatsfonds RDIF mitteilte. Hier geht es zur Meldung.

Curevac-Impfstoff mit geringerer Wirksamkeit

Curevac-Dose
Bild: Curevac

17.06.21: Der Impfstoff gegen Covid-19 von Curevac entspricht nicht den vorgegebenen statistischen Erfolgskriterien. In einer Zwischenanalyse erreichte der mRNA-Impfstoff eine vorläufige Wirksamkeit von 47 %. Hier geht es zur Meldung.

 

Siegfried fährt Produktion wieder hoch

Produktion Siegfried
Bild: Siegfried

31.05.21: Nach der Cyberattacke hat Siegfried letzte Woche begonnen, an einzelnen Standorten die Produktion wieder hochzufahren. Nun soll auch der für die Impfstoffabfüllung relevante Standort Hameln wieder uneingeschränkt in Betrieb gehen. Hier geht es zur Meldung.

Siegfried füllt in Hameln auch für Novavax ab

Impfung
Bild: European Union

06.05.21: Das US-Pharmaunternehmen Novavax hat mit der Siegfried-Gruppe einen Herstellungsvertrag für seinen Coronavirus-Impfstoffkandidaten geschlossen. Das noch nicht zugelassene Vakzin soll ab Mitte 2021 als zweiter Impfstoff in Hameln abgefüllt werden. Hier geht es zur Meldung.

Wie werden Covid-19-Impfstoffe verpackt?

Von der Leyen in Impfstoff-Produktion
Bild: Europäische Kommission

30.04.21: Nach anfänglichen Engpässen läuft die Produktion von Covid-19-Impstoffen an vielen Standorten hoch. Damit die Dosen unversehrt in die Impfzentren gelangen, müssen sie für Transport, Lagerung und Einsatz sicher verpackt werden. Wie gelingt das? Hier geht es zum Artikel.

Pharma im Fokus

Pharma
lembergvector – Adobe Stock

16.04.21: Mit der Entwicklung von Impfstoffen und der Suche nach Medikamenten gegen Covid-19 ist die Pharmaindustrie auf einmal im Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Welche Veränderungen und Chancen liegen darin? Hier geht es zum Artikel.

Impfstoff-Panne: US-Regierung nimmt Lohnhersteller Produktion aus den Händen

Impfspritze
Bild: April Cat - Adobe Stock

06.04.21: Nach einer schwerwiegenden Produktionspanne, bei der 15 Mio. Dosen Covid-Impfstoff vernichtet wurden, hat die US-Regierung dem Auftragsfertiger Emergent Biosolutions die Produktion aus der Hand genommen. Künftig soll Johnson & Johnson für die Produktion seines Impfstoffs verantwortlich zeichnen. Hier geht es zur Meldung.

Pharmaindustrie warnt EU vor „Impfstoff-Krieg“

Impfstoff-Kisten
Bild: Europäische Kommissio

26.03.21: Die EU-Kommission will die Ausfuhr von Impfstoffen stärker kontrollieren. Verschiedene Vertreter der Pharmaindustrie warnen jedoch vor möglichen Exportbeschränkungen und befürchten einen „Impfstoff-Krieg“. Hier geht es zur Meldung.

 

Nächster Impfstoff: IDT füllt auch für Johnson & Johnson ab

IDT-Standort Dessau
Bild: IDT Biologika

16.03.21: Der Auftragsfertiger IDT Biologika will am Standort Dessau den Covid-19-Impfstoff von Johnson & Johnson abfüllen und verpacken. Für das vierte in der EU zugelassene Vakzin stellt das Unternehmen kurzfristig den Produktionsplan um. Hier geht es zur Meldung.

 

Wie kommen die Corona-Impfstoffe gekühlt ans Ziel?

Impfstoff-Verpackung
Bild: Schaumaplast

19.02.21: Eine besondere Herausforderung der Impfstoff-Logistik ist es derzeit, die verschiedenen Corona-Impfstoffe in ihren jeweiligen Temperaturbereichen zu transportieren. Wie das funktionieren kann, zeigt ein aktuelles Beispiel mit Thermoboxen. Hier geht es zur Meldung.
 

 

Stand der Dinge bei Medikamenten und Impfstoffen

Pharma
Bild: alphaspirit – Adobe Stock

17.02.21: Dass ein Impfstoff gegen das Corona-Virus Sars-Cov-2 nicht von heute auf morgen zur Verfügung stehen konnte, war allen Beteiligten klar. Umso größer war die Hoffnung, mit bereits etablierten Medikamenten schnelle Erfolge gegen Covid-19 erzielen zu können. Hier geht es zum Artikel.

Evonik erweitert Lipidproduktion für mRNA-Impfstoffe

Lipide
Bild: Evonik

12.02.21: Evonik investiert an den Standorten Hanau und Dossenheim kurzfristig in die Produktion von Lipiden. Diese sollen dem Impfstoffhersteller Biontech für seine mRNA-basierten Impfstoffe dienen. Hier geht es zur Meldung.

 

Utilities & Services Macht der VeränderungImpfstoffe und Virus-Mutationen

Virus
Bild: Sasa Kadrijevic – Adobe Stock

12.02.21: Zulassungen von Impfstoffen gegen Covid-19 geben Grund zur Hoffnung, die Pandemie bald unter Kontrolle zu bringen. Mit dem Auftreten von Mutationen des Corona-Virus Sars-Cov-2 kommt jedoch auch die Sorge, wie wirksam die Impfstoffe bleiben. Hier geht es zum Artikel.

Sanofi will in Frankfurt Biontech-Impfstoff produzieren

Sanofi
Bild: Sanofi

27.01.21: Der französische Pharmakonzern Sanofi will seinen Produktionsstandort Frankfurt nutzen, um für Biontech-Pfizer den Corona-Impfstoff zu produzieren. Offenbar geht es um das Abfüllen und Verpacken des Arzneimittels. Hier geht es zur Meldung.

EMA und EU-Kommission geben grünes Licht für Biontech-Impfstoff

Biontech-Impfstoff-Vial
Bild: Biontech

22.12.20: Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat sich für die Marktzulassung des Covid-19-Impfstoffs von Biontech/Pfizer ausgesprochen. Die Entscheidung war anschließend von der EU-Kommission bestätigt worden. Hier geht es zur Meldung.

 

Moderna meldet positive Studienergebnisse für Covid-Impfstoff

Virus
Bild: vchalup ‒ AdobeStock

16.11.20: Der US-Konzern Moderna teilt mit, sein Impfstoff-Kandidat könne mit einer Wahrscheinlichkeit von 94,5 % eine Covid-19-Erkrankung verhindern. Die Zahlen basieren auf Zwischenergebnissen der klinischen Phase-III-Studie. Hier geht es zur Meldung.

 

Pfizer und Biontech wollen Impfstoff-Zulassung beantragen

Biontech-Impfung
Bild: Guerrieroale - adobe stock

09.11.20: Pfizer und Biontech haben vielversprechende Daten für ihren Covid-19-Impfstoffkandidaten bekanntgegeben. Laut vorläufigen Ergebnissen aus der Phase-3-Studie liegt die Wirksamkeitsrate bei mehr als 90 %. Hier geht es zur Meldung.

 

Pharma-Allianz für sichere Impfstoff-Entwicklung

Impfung der Welt
Bild: Rangizzz - Adobe Stock

09.09.20: Die Vorsitzenden von neun großen Pharmakonzernen haben sich in einer gemeinsamen Erklärung verpflichtet, dass Sicherheit und Wohlergehen der Patienten bei der Entwicklung von Covid-19-Impfstoffen oberste Priorität haben sollen. Ein Entwickler hat unterdessen eine Impfstoff-Studie wegen Nebenwirkungen ausgesetzt. Hier geht es zur Meldung.
 

 

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?